Datenschutzerklärung

Stand: 6. Oktober 2021

(Für eine leichtere Lesbarkeit verwenden wir im Folgenden alle personenbezogenen Nomen in ihrer männlichen Form. Wir meinen damit jedoch auch alle personenbezogenen Nomen in weiblicher Form.)

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, inwiefern wir Ihre personenbezogenen Daten bei der Nutzung der QuickSpeech-Software verarbeiten und in welchem Ausmaß wir personenbezogene Daten anderen Personen zur Verfügung stellen.

1. Fälle, in denen wir die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung sind:

1.1       Wenn Sie sich für die Basisversion von QuickSpeech registrieren und unsere Software mit dem Basis-Login nutzen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten als „Verantwortlicher“ im Sinn der DSGVO.

1.2       Wenn Sie bei uns Premium-Logins für Dritte bestellen, sind wir in Bezug auf jene Daten, die im Rahmen der Abwicklung der Bestellung und des Kundenvertrags mit Ihnen anfallen, ebenfalls „Verantwortlicher“.

1.3       Unsere Kontaktdaten für alle datenschutzrechtlichen Fragen und Anträge lauten:

QuickSpeech GmbH Linzer Straße 1, Stiege 3B 3003 Gablitz

E-Mail: office@quickspeech.net

2. Fälle, in denen wir als Auftragsverarbeiter tätig werden:

2.1       Wenn wir für Sie als unseren Kunden personenbezogene Daten von Personen erfassen, denen Sie selbst oder jemand in Ihrem Auftrag oder mit Ihrer Zustimmung Premium-Logins zur Nutzung überlassen haben, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten dieser Nutzer als

„Auftragsverarbeiter“ im Sinn der DSGVO.

2.2       Wenn Sie die QuickSpeech-Software mit einem Premium-Login nutzen, sind somit nicht wir, sondern ist derjenige „Verantwortlicher“ für die Datenverarbeitung, der Ihnen diesen Login überlassen hat. Bitte richten Sie alle datenschutzrechtlichen Anfragen und Anträge direkt an den Verantwortlichen. Wenn wir von Ihnen Anfragen oder Anträge erhalten, die sich inhaltlich an den Verantwortlichen richten, werden wir diese weiterleiten.

2.3       Wir haben mit unseren Kunden einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung geschlossen.

3. Grundsätzliches zur Datenverarbeitung:

3.1       Der Schutz von personenbezogenen Daten unserer Nutzer und Kunden ist uns ein großes Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich im Rahmen unseres Unternehmensgegenstands und auf Basis der einschlägigen rechtlichen Vorschriften (DSGVO, DSG, TKG). Wenn wir als Auftragsverarbeiter tätig sind, verarbeiten wir Daten entsprechend den Weisungen des jeweiligen Verantwortlichen.

3.2       Wir stellen unseren Kunden und Dritten nur soweit personenbezogene Daten von Nutzern zur Verfügung, als wir Sie darüber in dieser Datenschutzerklärung oder gesondert informiert haben. Darüber hinaus können unsere Kunden und Dritte anonymisierte Statistiken und Auswertungen erhalten.

 

4. Datenverarbeitung in Fällen, in denen Sie als Nutzer unsere Software verwenden:

4.1       Wenn Sie sich als Nutzer registrieren oder die QuickSpeech-Software (über Basis- oder Premium-Logins) verwenden, erfassen wir dabei folgende Kategorien personenbezogener Daten:

a)         Stammdaten, z.B.

–          Vor- und Nachname

–          E-Mailadresse (optional, für Servicenachrichten und Passwortreset)

–          Profilbild

–          Team/Abteilung/Gruppe,      der      Sie       zugehörig        sind     (nur     bei       der Premiumversion)

b)        Logindaten (User/Passworthash)

c)         Nutzungsdaten, z.B.

–          Eingegebene/ausgewählte Antwortmöglichkeit inkl. Auswertung

–          Lernfortschritt

–          erspielte Punkte

–          absolvierte Inhalte

–          in der Software angesehene Newsbeiträge, Videos, Attachments, Bilder etc.

–          Nutzungszeit / Zeiträume ohne Nutzung

d)        Kommunikationsdaten, z.B. Ihr Feedback, Nachrichten

e)        Technische Daten, z.B.

–          Login-Zeitpunkt

–          Betriebssystem inkl. Version

–          Browser inkl. Version

–          Gerätetyp

–          IP-Adresse

–          eingestellte Sprache

f)         Interaktionsdaten, z.B.

–          Navigation in der Software, Buttonklicks

–          getroffene Antwortauswahl und Änderungen

–          Timestamp

4.2       Wir verarbeiten diese Daten, um das mit Ihnen geschlossene Vertragsverhältnis erfüllen zu können (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) und aufgrund unseres Interesses, die Sicherheit und Performance unseres Angebots zu messen und zu verbessern (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Im Fall, dass wir diese Daten als Auftragsverarbeiter eines Kunden verarbeiten, liegt die Rechtsgrundlage in Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), in einem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und unserem Kunden (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) und im überwiegenden Interesse des Kunden an Ihrer Aus- und Fortbildung (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Dazu zählt auch das Interesse, dass sich die Inhalte der Software durch eine automatische Auswertung Ihrer Nutzung (Maschinenlernen) an Ihr Leistungsniveau und Ihren Wissensstand anpassen können.

4.3       Sofern wir diese Daten in eigener Verantwortung verarbeiten, geben wir Sie an niemanden in personenbezogener Form weiter. Wenn wir die Daten als Auftragsverarbeiter unseres Kunden verarbeiten, entscheidet der Kunde, ob und inwieweit Daten in personenbezogener Form weitergegeben bzw. Dritten offengelegt werden. Der Kunde kann etwa veranlassen, dass Daten auch in personenbezogener Form an in einer Konzern- oder Vertriebsstruktur über- oder untergeordnete Unternehmen weitergegeben werden. Er wird Sie diesbezüglich direkt über die Empfänger informieren.

4.4       Sofern wir Ihre Daten in eigener Verantwortung verarbeiten, speichern wir sie solange in personenbezogener Form, bis Sie Ihren Account oder einzelne Daten durch uns löschen lassen (bzw. selbst in Ihrem Profil ändern). Wenn wir die Daten als Auftragsverarbeiter unseres Kunden verarbeiten (somit bei der Nutzung von Premium-Logins), entscheidet der Kunde, von dem Sie den Login erhalten haben, über die Speicherdauer in personenbezogener Form.

4.5       Ihre IP-Adresse verarbeiten wir für maximal drei Monate, um ggf. gerichtliche oder behördliche Anfragen (z.B. bei einer betrügerischen Nutzung unter falscher Identität) beantworten zu können. Danach wird Ihre IP-Adresse gekürzt, sodass Rückschlüsse auf Ihre Person daraus nicht mehr möglich sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unsere gesetzliche Auskunftspflicht (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) sowie unser berechtigtes Interesse daran, uns und unsere Kunden vor missbräuchlichem Verhalten zu schützen und dieses Verhalten aufzuklären (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Wir übermitteln die IP-Adresse nur auf ein gerichtliches oder behördliches Verlangen. Außerdem verarbeiten wir die IP-Adresse während dieser drei Monate ggf. für eine Kontrolle, ob ein Login vertragswidrig durch mehrere Personen genutzt wird. Auch dies ist durch unser berechtigtes Interesse gerechtfertigt, dass unsere Angebote nicht entgegen den Vertragsbestimmungen unter mehreren Personen geteilt werden.

4.6       Die oben unter 4.1 f) genannten Interaktionsdaten werden von uns ausschließlich statistisch ausgewertet und sofort nach Erfassung anonymisiert oder pseudonymisiert. Diese Auswertung ist durch unser berechtigtes Interesse gerechtfertigt, unsere Angebote durch Auswertung der Nutzungsart zu verbessern (z.B. hinsichtlich Bedienerfreundlichkeit) und unseren Kunden Auswertungen ohne jeden Personenbezug anbieten zu können. Eine Nutzung der Interaktionsdaten für personalisierte Werbung findet nicht statt.

4.7       Sie als Nutzer entscheiden selbst, welche Angaben Sie für Ihr Profil machen (z.B. ob Sie ein Profilbild hochladen). Alle diese Angaben sind für die jeweiligen Administratoren (z.B. Vorgesetzte) und – zum Teil, etwa in Ranglisten – auch für Ihre anderen Nutzer einsehbar.

Folgende Daten sind anderen Nutzern der QuickSpeech-Software zugänglich:

a)         Ihre Positionierung in der Rangliste der betreffenden Gruppe bzw. des Unternehmens inklusive Ihres Punktefortschritts sowie Ihres Profilbilds, allerdings nur, wenn:

–          Sie unter den Top-3 Rängen im Ranking platziert sind; oder

–          Sie nächstbester Nutzer oder zweitnächstbester Nutzer jener Person sind, welche die Ranglistenfunktion in der QuickSpeech-Software aufruft.

b)        Weiters werden Ihre Daten sowie Ihr Spielfortschritt – die durchschnittlich erreichte Punkteanzahl – insofern für andere Nutzer Ihrer Gruppe bzw. des Unternehmens zugänglich gemacht, als sich andere Spieler mittels der Statistik-Option in der QuickSpeech-Software einen Überblick über ihre Leistungskurven im Vergleich zur durchschnittlichen Kurve aller Nutzer in ihrem Unternehmen machen können. Hierbei werden die Punktefortschritte aller Nutzer zusammengezählt und grafisch als Durchschnittswert dargestellt. Es hängt von der Teamgröße ab, wie weit Rückschlüsse auf bestimmte Personen möglich sind.

4.8       Die QuickSpeech-Software kann sich auf Basis des Nutzungs-, Antwort- und Lernverhaltens durch Maschinenlernen an das Leistungsniveau und den Wissensstand des Nutzers anpassen. Auf diese Weise kann die Software den Nutzer in die Lage versetzen, Inhalte, die ihm Schwierigkeiten bereiten, gezielt zu wiederholen und zu üben. Zu diesem Zweck speichert die Software das Nutzungs-, Antwort- und Lernverhalten während der gesamten Nutzungsdauer in personenbezogener Form. Diese Daten können durch Kunden im Admin Dashboard eingesehen werden.

4.9       Die oben unter 4.1 c) angeführten Nutzungsdaten werden auch nach Beendigung der Nutzung durch den jeweiligen Nutzer aufbewahrt, um z.B. die Ergebnisse für den jeweiligen Kunden, dem der Nutzer zugewiesen ist, als Auswertungen und Grafiken darstellen zu können. Dies ist durch das berechtigte Interesse des Kunden an der Aus- und Fortbildung gerechtfertigt. Die Löschung des Personenbezugs erfolgt auf Wunsch des Kunden, spätestens mit dem Ende des Kundenverhältnisses.

5. Datenverarbeitung in Fällen, wenn Sie als Kunde unsere Software verwenden

5.1       Wenn Sie die QuickSpeech-Software als Kunde verwenden, z.B. unser Admin Dashboard zur Verwaltung nutzen, verarbeiten wir dabei folgende Kategorien personenbezogener Daten:

a)         Logindaten (User/Passworthash)

b)        Inhaltsdaten, z.B.

–          für die Nutzer festgelegte Fragen, Lernkarten, Fragenkataloge, Challenges, Kurse, Gruppen, Teams

–          von Ihnen an Nutzer verschicktes Feedback

–          von Ihnen für Nutzer veröffentlichte News-Beiträge

–          von Ihnen für Nutzer veröffentlichte Videos

c)         Kommunikationsdaten, z.B. Feedback

d)        Technische Daten, z.B.

–          Login-Zeitpunkt

–          Betriebssystem inkl. Version

–          Browser inkl. Version

–          Gerätetyp

–          IP-Adresse

–          Eingestellte Sprache

5.2       Wir verarbeiten diese Daten, um das mit Ihnen geschlossene Vertragsverhältnis erfüllen zu können (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) und aufgrund unseres Interesses, die Sicherheit und Performance unseres Angebots zu messen und zu verbessern (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Über das Admin Dashboard können Kunden nicht nur die bestellten Logins verwalten und Inhalte für die zugewiesenen Nutzer einstellen, sie können auch (wenn gewünscht und betriebsintern abgeklärt) das Nutzerverhalten der zugewiesenen Nutzer einsehen. Kunden können über das Admin Dashboard den Spielfortschritt der jeweiligen Nutzer einsehen.

5.3       Wir speichern die o.a. Daten solange in personenbezogener Form, bis der Vertrag erfüllt ist oder Sie einzelne Daten durch uns löschen lassen (bzw. selbst in Ihrem Account ändern).

5.4       Ihre IP-Adresse verarbeiten wir für maximal drei Monate, um ggf. gerichtliche oder behördliche Anfragen (z.B. bei einer betrügerischen Nutzung unter falscher Identität) beantworten zu können. Danach wird Ihre IP-Adresse gekürzt, sodass Rückschlüsse auf Ihre Person daraus nicht mehr möglich sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unsere gesetzliche Auskunftspflicht (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) sowie unser berechtigtes Interesse daran, uns und unsere Kunden vor missbräuchlichem Verhalten zu schützen und dieses Verhalten aufzuklären (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Wir übermitteln die IP-Adresse nur auf ein gerichtliches oder behördliches Verlangen. Außerdem verarbeiten wir die IP-Adresse während dieser drei Monate ggf. für eine Kontrolle, ob ein Login vertragswidrig durch mehrere Personen genutzt wird. Auch dies ist durch unser berechtigtes Interesse gerechtfertigt, dass unsere Angebote nicht entgegen den Vertragsbestimmungen unter mehreren Personen geteilt werden.

6. Datenverarbeitung bei der Bestellung von Premium-Logins

6.1       Wenn Sie von uns Premium-Logins bestellen, erfassen und speichern wir alle damit im Zusammenhang stehenden Daten (Bestelldatum und -zeit, Anzahl, Typ der Logins, ggf. namentliche Zuordnung, Zahlungsmodalitäten, Zahlungsdaten, Vertragsdaten, etc).

6.2       Rechtsgrundlage ist die Erfüllung unserer Ihnen gegenüber bestehenden vertraglichen Verpflichtung bzw. die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (wie etwa Angebotsanfragen) – Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. Wir speichern alle diese Daten bis zum Abschluss des Vertragsverhältnisses. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. nach den Rechnungslegungsvorschriften) bleiben davon unberührt.

6.3       Ob die bestellten Premium-Logins anonym bleiben oder mit dem Namen des jeweiligen Nutzers versehen werden, liegt in der Entscheidung des Kunden.

7. Datenerfassung bei der Kontaktaufnahme

7.1       Wenn Sie uns über den Chatbot, den Chat oder das Kontaktformular anschreiben oder uns per Feedbackfunktion, per E-Mail oder per Telefon kontaktieren, erfassen und speichern wir alle Daten, die Sie uns dabei bekanntgeben. Bei einer Online-Anfrage müssen Sie Daten wie z.B. Ihren Namen, Ihr Unternehmen, Ihre Telefon-Nummer, eine Notiz und eine gültige E-Mailadresse angeben. Wenn Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten.

7.2       Die Datenverarbeitung erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (wie etwa einer Angebotsanfrage) bzw. zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) oder beruht auf unserem berechtigten Interesse an der Abwicklung der Anfragebeantwortung (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Wir geben die Daten nur dann an Dritte weiter (z.B. an die jeweils zuständigen Kunden/Administratoren), wenn dies für die Anfragebeantwortung erforderlich ist.

7.3       Wir speichern die Daten für die Dauer der Anfragebeantwortung und für allfällige Rückfragen. Darüber hinaus heben wir Ihre Anfragen für bis zu weitere sechs Monate auf, damit Sie sich später auf eine ältere Anfrage beziehen können.

8. Server-Logging/Operations

8.1       Um die Sicherheit unserer Services zu gewährleisten, um uns gegen etwaige Angriffe zu schützen und aus Auditgründen, werden alle Zugriffe und Webservice-Interaktionen aufgezeichnet (mittels AWS-Cloudwatch, ElasticSearch, Sentry).

8.2       Unsere Serverlogs enthalten diverse technische Daten (User-Agent, Timestamp), User-ID und IP-Adresse.

Auch wenn Sie unsere Website ohne Registrierung oder Anmeldung besuchen, erfasst unser Webserver jene Daten, die uns Ihr Internetbrowser mitteilt (u.a. den Namen der abgerufenen Seite bzw. Datei, Datum und Uhrzeit, verwendeter Internetbrowser, Anzahl der Besuche, Verweildauer, die Seite, von der Sie zu uns gelangt sind (Referer), Bildschirmauflösung und Betriebssystem, IP-Adresse). Die IP-Adresse speichern wir ungekürzt für maximal drei Monate, um ggf. gerichtliche oder behördliche Anfragen (z.B. bei einer betrügerischen Bestellung unter falscher Identität) beantworten zu können. Danach wird Ihre IP-Adresse gekürzt, sodass Rückschlüsse auf Ihre Person daraus nicht mehr möglich sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unsere gesetzliche Auskunftspflicht (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) sowie unser berechtigtes Interesse daran, uns und unsere Kunden vor missbräuchlichem Verhalten zu schützen und dieses Verhalten aufzuklären (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Wir übermitteln die IP-Adresse nur auf ein gerichtliches oder behördliches Verlangen. Die übrigen Daten werden nicht personenbezogen in einer Statistik ausgewertet, damit wir mehr über die Nutzung unserer Plattform erfahren, Fehler beheben und unser Angebot optimal an unser Publikum ausrichten können.

8.3       Application Performance Monitoring (APM)

Wir bedienen uns des Dienstes Elasticsearch APM zur Aufzeichnung der Performance unserer Software, um Sicherheit, Performance und Stabilität unserer Dienste zu gewährleisten. Hierzu wird jede Webservice-Anfrage aufgezeichnet: Technische Daten (siehe oben), User-ID, IP-Adresse – zur Behandlung der IP-Adresse siehe unter Punkt 8.2

8.4       Crashlytics (Sentry)

Um Stabilität der Software zu gewährleisten, werden Abstürze und Fehler in Verbindung mit diversen Daten getrackt:

–          Technische Daten (siehe oben)

–          Art des Fehlers, Fehlertext

–          User-ID (keine IP-Adresse)

8.5       Die QuickSpeech-Software in App-Form ist im App Store, im Google Play Store sowie in der HUAWEI AppGallery erhältlich. Wir bedienen uns zur laufenden Verbesserung unserer Software auch nutzungsbezogener Daten aus diesen Stores. Wir erhalten auf diese Weise Informationen darüber, wie unsere Software genutzt wird und wann, weshalb und wie unsere Software abstürzt oder nicht funktioniert. Dadurch wird es uns möglich, Schlussfolgerungen zu ziehen und diese in die Verbesserung unserer Software einfließen zu lassen. Weiterführende Informationen dazu, welche Informationen uns zur Verfügung gestellt werden, finden Sie unter https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/                 und https://policies.google.com/privacy      sowie https://consumer.huawei.com/at/legal/cookie-policy/.

9. Referenzkunden, Empfehlungen

9.1       Wenn Sie uns gestatten, von uns öffentlich als Referenzkunde genannt zu werden, verarbeiten wir zu diesem Zweck Ihren Namen, Ihre Position, ggf. das Firmenlogo und veröffentlichen diese Daten, ggf. zusammen mit einem Bericht, einer Erfolgsgeschichte und einem Zitat und oder einer Public Relations-Meldung auf unserer Website und anderen Online-Kanälen (z.B. unseren Social Media-Profilen oder Google).

9.2       Rechtsgrundlage dafür ist Ihre Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Wir speichern und verarbeiten diese Daten, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

10. Cookies

10.1     Über die bei Nutzung unserer Software gesetzten Cookies können Sie hier nachlesen: https://quickspeech.at/cookie-richtlinie-eu/ bzw. https://quickspeech.net/cookie-richtlinie-eu/

11. Weitergabe von Daten, Auftragsverarbeitung

11.1     Die von uns als „Verantwortlicher“ verarbeiteten personenbezogenen Daten werden ausschließlich durch uns verwendet und ohne Ihre Einwilligung, eine gesetzliche Verpflichtung oder eine gerichtliche oder behördliche Entscheidung nicht an Dritte weitergegeben. Falls wir uns zur Durchführung von Aufträgen Dritter („Auftragsverarbeiter“) bedienen, stellen wir sicher, dass diese Ihre Daten ausschließlich im Rahmen der mit ihnen geschlossenen Vereinbarung, unserer Aufträge und unter Einhaltung der Datenschutzvorschriften verwenden.

11.2     Eine Liste der von uns eingesetzten Auftragsverarbeiter finden Sie hier. Einige dieser Anbieter haben Ihren Sitz in den USA. Die Übertragung von personenbezogenen Daten in die USA erfolgt unter den Voraussetzungen von Art 44 ff DSGVO. Dies bedeutet, dass eine Verarbeitung in Drittstaaten etwa auf Grundlage besonderer Garantien erfolgen darf, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder der Beachtung offiziell anerkannter vertraglicher Verpflichtungen.

12. Plugins

12.1     YouTube

Wir haben auf auf unserer Website Videos des Anbieters YouTube eingebaut. Bei der Interaktion mit dem Video können Daten an YouTube gesendet, Cookies von YouTube auf Ihrem Endgerät gesetzt und gegebenenfalls von YouTube genutzt werden.

Eine Liste der von YouTube genutzten Cookies (samt Zweck und Speicherdauer)

finden Sie hier:

NAME PROVIDER       ZWECK DAUER

GPS     youtube.com  Registriert eine eindeutige ID auf Mobilgeräten, um die Verfolgung basierend auf dem geografischen GPS-Standort zu ermöglichen   1 Tag

PREF    youtube.com  Registriert eine eindeutige ID, die von Google verwendet wird, um Statistiken darüber zu erstellen, wie der Besucher YouTube-Videos auf verschiedenen Websites verwendet   8 Monate

VISITOR_INFO1_LIV E youtube.com  Versucht, die Bandbreite der Benutzer auf Seiten mit integrierten

YouTube-Videos zu schätzen 179 Tage

YSC      youtube.com  Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken darüber zu speichern, welche Videos von YouTube der Nutzer gesehen hat.            Session

YouTube –

yt-remote-connecte d-devices

yt-remote-cast-inst alled

yt-remote-device-id yt-remote-fast-chec k-period

yt-remote-session-n ame

yt-remote-session-a pp          youtube.com  Speichert die

Video-Player-Einstellungen des Benutzers mithilfe von eingebettetem YouTube-Video   permanent

Weitere Informationen zu YouTube und den genauen Umfang und Zweck der Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

13. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über alle verarbeiteten Daten, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten oder auch die Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Weiters können Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung erheben. Sie können außerdem Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten jederzeit per E-Mail an office@quickspeech.net widerrufen. Wenn Sie die Einwilligung widerrufen oder Widerspruch erheben, hat das zur Folge, dass wir Ihre Daten löschen, soweit wir zu einer Speicherung nicht gesetzlich verpflichtet oder durch zwingende schutzwürdige Gründe dazu berechtigt sind. Wenn Sie die Einwilligung widerrufen, berührt das die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung nicht. Sie haben außerdem das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Daten entgegen den rechtlichen Vorgaben verwendet werden, sprechen Sie uns bitte an. Meist können wir Ihre Anliegen in einem direkten Gespräch klären. Sie können sich auch mit einer Beschwerde an die Datenschutzbehörde wenden.

14. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Erklärung gegebenenfalls zu ändern oder zu ergänzen, um Änderungen bei unseren Angeboten und die Wünsche unserer Nutzer und Kunden zu berücksichtigen. Das Datum der letzten Änderung finden Sie ganz oben in diesem Dokument. Besuchen Sie unsere Plattform regelmäßig, um sich über den aktuellen Stand der Datenschutzerklärung zu informieren.